Auch ich, w├╝nsche allen, ein Frohes neues Jahr.
Ich bin quasi die Neue,mein Name ist Dana Tunc,ich bin 42 Jahre alt ­čÖâ und seit Oktober 23 gl├╝ckliche Besitzerin eines Schlauchmagens.
Die Treffen der Selbsthilfegruppe, werden wie gewohnt, am 3.Montag im Monat um 19 Uhr stattfinden.
Ich freue mich sehr, ├╝ber einen regen Besuch und Austausch.
F├╝r W├╝nsche und Anregungen habe ich immer ein offenes Ohr.

Frohe Weihnachten

... und ein gesundes und gl├╝ckliches Neues Jahr!
Heike und ich sagen "Danke" f├╝r euer Vertrauen, sich dieser Gruppe anzuschlie├čen.
Auch sagen wir "Auf Wiedersehen", denn f├╝r uns endet an dieser Stelle die Leitung der Selbsthilfegruppe.
Ab Januar wird diese Aufgabe Dana Tunc ├╝bernehmen, die sich demn├Ąchst auch vorstellen wird!
Das n├Ąchste Treffen findet dann wie gewohnt am 3. Montag im Januar um 19.00 Uhr statt!
Bleibt gesund!

N├Ąchstes Treffen findet am Montag, den 20. November 2023 um 19 Uhr statt

Wie immer treffen wir uns in der alten Cafeteria im Hospital zum Heiligen Geist in Fritzlar.
Dies wird das letzte Treffen in diesem Jahr sein. Bei der Gelegenheit werden Heike und ich uns auch aus der Leitung der Selbsthilfegruppe verabschieden!
├ťber die Zukunft der SHG werden wir euch in K├╝rze informieren!

Bist du bereit?

Bereit, andere Betroffene auf ihrem Weg zu begleiten? 
Bereit, die Verbindung zwischen Patient und Ärzten und Therapeuten zu halten?
Bereit, dich f├╝r andere Menschen zu engagieren?
Dann bist du genau die/der Richtige! Ich suche eine/einen NachfolgerIn f├╝r die Leitung dieser Selbsthilfegruppe! Aus pers├Ânlichen Gr├╝nden m├Âchte ich zum Ende des Jahres dieses Amt abgeben. 
Wenn du Interesse hast, dann melde dich bitte bei mir! Diese SHG ist gut aufgestellt und wird mit einer ├╝bersichtlichen Struktur ├╝bergeben.
Daniela Heinm├Âller

Hallo zusammen! 

Wir treffen uns am Montag, den 16. Oktober um 19.00 Uhr in der alten Cafeteria im Hospital zum Heiligen Geist in Fritzlar! 
 
Wir freuen uns auf euch!

Unser n├Ąchstes Treffen

findet am Montag, den 21. November 2022 um 19.00 Uhr in der alten Cafeteria im Hospital zum Heiligen Geist in Fritzlar statt!
Das durchg├Ąngige Tragen einer FFP2-Maske sowie der Nachweis ├╝ber einen tagesaktuellen Negativ-Test sind erforderlich!
Wir freuen uns auf euch!

Programmablauf "In H├╝lle und F├╝lle" am 12.11.2022


10:00 Uhr   Begr├╝├čung und Vorstellung
10:30 Uhr  Ern├Ąhrung ist individuell   Barbara Schmidt, Ern├Ąhrungsberaterin
11:30 Uhr  Psychische Gesundheit nach bariartrischer OP   Britta Pehlke, Psychotherapeutin
12:30 Uhr   Pause 
13:00 Uhr   Pfundig & fit   Kathrin Eschstruth, KSV Baunatal
14:00 Uhr   Zweithaarzentrum Nordhessen   Dirk Schaller, Fris├Ârmeister
14:30 Uhr  Wir machen es Ihnen leichter   Dr. Carsten Bismarck, med. Gesch├Ąftsf├╝hrer, Chirurg
15:30 Uhr  Fiddler of light   Greg Wildf├Ârster, Fotograf

Bitte beachten, dass es spontan auch zu zeitlichen Verschiebungen kommen kann!!!
Wir bitte um Verst├Ąndnis!


In H├╝lle und F├╝lle - Informationen rund um das Thema Adipositas
Am Samstag, den 12. November von 10 - 17 Uhr warten neben abwechslungsreichen Vortr├Ągen auch interessante Aussteller im Hardeh├Ąuser Hof auf euch!
Weitere Infos folgen! 

Am Montag, den 17. Oktober um 19 Uhr treffen wir uns in der alten Cafeteria im Hospital!

Zutritt nur mit FFP2 Maske (durchgehendes Tragen ist Pflicht) und ein aktueller Test muss vorgelegt werden! Bei Erk├Ąltungssymptomen bitte nicht kommen!

 Bitte beachten Sie dazu auch immer die aktuellen Hinweise auf
 https://www.hospital-fritzlar.de/corona

Am 3. August 2022 hatten wir Britta Pehlke zu Gast. Sie hielt einen interessanten Vortrag ├╝ber die psychologischen Aspekte im Zusammenhang mit Adipositas. 
Vielen Dank daf├╝r, liebe Britta Pehlke! Es war ein sehr kurzweiliger Abend!


Was hat denn die Psyche mit Adipositas zu tun? Wenn jemand ├╝bergewichtig ist, muss er einfach nur weniger essen und sich mehr bewegen! Ganz einfach! Falsch! Denn wenn es einfach w├Ąre, g├Ąbe es vermutlich kaum adip├Âse Menschen. Und was sehr h├Ąufig untersch├Ątzt wird, ist die Frage: wie wirkt sich ein Leben mit Adipositas auf Betroffene und deren Umfeld auf deren Psyche aus? Und was geht in einem vor, wenn eine Abnahme eine ├Ąu├čerliche Ver├Ąnderung mit sich bringt? Ist Adipositas evtl. eine Sucht-Erkrankung? Solche und viele andere Fragen besch├Ąftigen uns immer wieder. 
Deshalb haben wir am kommenden Mittwoch, den 3. August 2022 ab 19 Uhr 
Frau Britta Pehlke in unserem online-Meeting zu Gast. Frau Pehlke ist Psychologin, M.Sc.und Adipositasexpertin. Sie hat sich auf die Aspekte der Pr├Ąvention und Behandlung von Adipositas spezialisiert. Frau Pehlke bietet verschiedene Seminare und Workshops f├╝r Kliniken, Verb├Ąnde, Adipositaszentren und Selbsthilfegruppen an, h├Ąlt Vortr├Ąge auf Fachtagungen und leistet psychologische Beratung f├╝r Betroffene und deren Angeh├Ârige. 
Am Mittwoch wird sie uns einen interessanten Vortrag ├╝ber die Zusammenh├Ąnge von Psyche und Adipositas halten und im Anschluss noch ausreichend Zeit f├╝r einen offenen Austausch und Fragen haben. 
Alle Interessierten k├Ânnen sich kostenfrei ├╝ber Zoom an diesem Treffen anmelden. Die Einwahldaten erfragen Sie bitte bei der Adipositas SHG Schwalm-Eder [email protected] oder unsere Facebook-Gruppe. 

Nordic Walking - jeder Schritt z├Ąhlt - 

Bek├Ąmpfe den inneren Schweinehund!

 Dienstags um 18.00 Uhr treffen wir uns in Fritzlar am Schwimmbad!

Achtet bitte auf angepasste Kleidung und vergesst nicht, was zu trinken mitzubringen! 
 
Sport ist nicht gleich Mord!
Unsere Strecke ist f├╝r JEDEN geeignet! Egal, ob Anf├Ąnger oder nicht: wir k├Ânnen sowohl L├Ąnge als auch Tempo jedem anpassen!
Bitte um vorherige Anmeldung per Mail oder auch Facebook!
 
 Jeder Weg beginnt mit einem ersten Schritt!

Wir treffen uns jeden 3. Montag im Monat in der alten Cafeteria.

 Zus├Ątzlich bieten wir jeden 1. Mittwoch im Monat ein Online-Treffen an.

Adipositas SHG Schwalm-Eder

Schau dich auf dieser Website um und erfahre, wer wir sind, was wir tun und wie du uns kontaktieren kannst. Sch├Ân, dass du da bist.

Lerne uns kennen

Die Gruppe

Wir sind eine Gruppe "Experten", die auf Grund ihrer Erfahrungen in vielen Fragen zum Thema Adipositas allen Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite stehen k├Ânnen. 
Fachlich beraten und unterstützt wird diese SHG von den Ärzten des Hospitals Zum Heiligen Geist in Fritzlar, zertifiziert als Kompetenzzentrum für Adipositas- und metabolische Chirurgie.
Au├čerdem haben wir direkten Kontakt zu verschiedenen Ern├Ąhrungsberaterinnen aus dem Schwalm-Eder-Kreis. 






Adipositas SHG Schwalm-Eder

Wir treffen uns jeden 3. Montag im Monat um 19.00 Uhr in der alten Cafeteria im Hospital Zum Heiligen Geist in Fritzlar. Jeden 1. Mittwoch im Monat bieten wir online-Treffen ├╝ber Zoom an.
 

SHG - Was bewegt uns?

Wenn du an das glaubst, was du tust, kannst du Gro├čes erreichen. 
Schau nach, was diese Selbsthilfegruppe macht. Beteilige dich an dieser Selbsthilfegruppe und erfahre, welche Geschichten sich hinter den Menschen verbergen, welche Erfahrungen sie gemacht haben. Pr├╝fe, welche M├Âglichkeiten sich f├╝r jeden Einzelnen bieten, welche H├╝rden zu ├╝berwinden sind.
 Am Ende steht immer das gleiche Fazit:
du bist nicht allein!
Diese Gruppe lebt von ihren Mitgliedern und dem Erfahrungsaustausch!

Warum ich diese Seite eingerichtet habe

Ich bin Daniela Heinm├Âller und seit 2017 regelm├Ą├čige Besucherin der Selbsthilfegruppe Adipositas in Fritzlar. Diese Treffen dienen dem Erfahrungsaustausch von an Adipositas erkrankten Menschen und sollen ihnen viele Informationen geben, um den m├╝hsamen Kampf gegen die ├╝berfl├╝ssigen Pfunde und deren unangenehmen Begleit-erscheinungen aufzunehmen.  Zwar ist Adipositas lt. WHO (World Health Organization) eine chronische Erkrankung, jedoch wird dies in Deutschland weder von Gesetzgeber noch Krankenkassen anerkannt. Somit ist eine ad├Ąquate Behandlung stets mit einem m├╝hsamen Kampf um die Kosten├╝bernahme verbunden. Und dabei lie├če sich so manches einsparen, wenn man bedenkt, wieviele Kosten durch die h├Ąufigen Folgeerkrankungen wie z. B. Diabetes und Bluthochdruck entstehen.
Deshalb wollen wir Unterst├╝tzung anbieten, wenn es um die Themen Ern├Ąhrung, Bewegung und Verhalten geht. Denn niemand kennt sich mit Adipositas so gut aus, wie ein Mensch, der an Adipositas erkrankt ist! Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe!
Im Juni 2017 wurde ich operiert, habe einen Schlauchmagen bekommen. Nachdem ich viele Jahre mehr oder weniger erfolgreich mit Di├Ąten, Ern├Ąhrungsberatung und Sport gek├Ąmpft habe, entschloss ich mich Ende 2016 zu diesem endg├╝ltigen Schritt der OP.  Darin sah ich meine letzte Chance auf eine bessere Lebensqualit├Ąt. Und ich wurde nicht entt├Ąuscht: f├╝r mich hat sich der Weg gelohnt. Doch wer glaubt, dieser Weg sei einfach, der irrt! Er ist anstrengend und mit der ein oder anderen H├╝rde versehen. Damit m├Âchte ich niemandem Angst machen. Allerdings wird nicht umsonst von jeder Krankenkasse vor der Kosten├╝bernahme f├╝r eine Magenverkleinerung das Durchlaufen des Multi Modalen Konzepts (MMK) verlangt. Das setzt u.a. voraus, dass der Patient/die Patientin im Vorfeld sich umfassend mit Ern├Ąhrungsberatung auseinandergesetzt hat, ebenso muss ein Nachweis ├╝ber regelm├Ą├čige Bewegung erbracht werden und au├čerdem ein psychiatrisches Gutachten. Denn dieser Eingriff bedeutet eine Ver├Ąnderung: nicht nur das Volumen des Magens ver├Ąndert sich! Nein, im Laufe der Zeit ├Ąndert sich so viel! Es beginnt das Leben 2.0! Und das bedeutet, dass man das alte Leben hinter sich l├Ąsst! Man muss alte Gewohnheiten hinter sich lassen, denn allein die Verkleinerung des Magens reicht nicht aus, um ein gesundes Gewicht zu erhalten! 
Weil sich das aber leichter sagen als umsetzen l├Ąsst, ist diese SHG so wichtig! Wir motivieren und unterst├╝tzen uns gegenseitig!
Jeder Teilnehmer dieser Gruppe bringt einen Erfahrungsschatz mit und der gegenseitige Austausch hilft, die H├╝rden zu ├╝berwinden. 
Niemand muss diesen Weg alleine gehen! 


Wie kannst du uns erreichen?

Das Einzugsgebiet der Selbsthilfegruppe, die sich in Fritzlar trifft, ist gro├č. Da nicht jeder Interessierte die M├Âglichkeit hat, an den Treffen pers├Ânlich teilzunehmen, sind wir per Mail [email protected]  erreichar. 
Dahinter stehen Heike Weinrich aus Fritzlar und Daniela Heinm├Âller aus Neuental.
Wir sind auch auf Facebook zu finden: Adipositas SHG Schwalm-Eder (geschlossene Gruppe)